Sehenswürdigkeiten Kaliningrad: Königsberg, Gebäude
Sehenswertes Kaliningrad
Die Sehenswürdigkeiten in Kaliningrad verwöhnen Reisende und Besucher von A bis Z. Neben Gebäuden, die den Charme früherer Epochen in die Gegenwart transportieren, gibt es auch Tiergärten und Parks zu erkunden. Auch die Kurische Nehrung bietet sich für Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten in die Kaliningrader Umgebung an.

Kaliningrad Sehenswürdigkeiten versetzen in eine alte Zeit

Reisen buchen zu attraktiven Königsberg Sehenswürdigkeiten

Kaliningrad, die Stadt im westlichen Russland, hat einen reichen Schatz an Geschichte und Kultur zu bieten. Königsberg war die Hauptstadt im ehemaligen Ostpreußen, liegt heute im Gebiet der russischen Oblast Kaliningrad und zählt unter Besuchern zu einem beliebten Ziel. Viele Sehenswürdigkeiten erinnern noch heute an die lebendige Vergangenheit der Stadt. Unter ihnen sticht das Bernsteinmuseum hervor, das sich im Dohnaturm Kaliningrad befindet. Bernstein gehört seit Urzeiten zu den wertvollen Schätzen der Ostsee bzw. der Region rund um die Kurische Nehrung. Im Museum sind reihenweise außergewöhnliche Exemplare zu besichtigen. Ein Klassiker unter den Kaliningrad Sehenswürdigkeiten ist der Königsberger Dom auf der Kneiphofinsel. Der Grund ist einfach, denn die Kirche zählt zu den Wahrzeichen von Kaliningrad. Die Insel Kneiphof befindet sich übrigens im Herzen der Stadt, äußerst beschaulich direkt am Fluss Pregel. Unmittelbar neben dem Dom von Kaliningrad befindet sich das Denkmal für Kant. Teilnehmer einer Städtereise Kaliningrad dürfen sich bei ihrem Urlaub in Russland auf einen illustren Prospekt an Kaliningrad Sehenswürdigkeiten freuen!

Im Artikel Nützliche Tipps für einen Urlaub im russischen Kaliningrad finden Sie eventuell auch ein paar Anregungen für Ihre Reiseplanung.